Turnbeutel oder Gymtasche

Wie auch immer ihr eure Sporttasche nennt – was gehört eigentlich rein und was darf man auf keinen Fall vergessen?

  • Trinkflasche: Dein Körper verliert beim Training sehr viel Flüssigkeit, deswegen ist es besonders wichtig, ausreichend zu trinken. Eine auffüllbare Trinkflasche sollte also nie in deiner Tasche fehlen.
  • Handtuch: Hygiene ist alles – deswegen muss zusätzlich zu der Desinfizierung nach der Benutzung immer ein Handtuch als Unterlage auf das Sportgerät gelegt werden.
  • Logisch – Sportkleidung: Essenziell fürs Training ist die richtige Kleidung, in der man sich wohlfühlt und die einen bei den Übungen nicht einengt. Wer zu starkem Schwitzen neigt oder viel Ausdauersport macht, ist mit atmungsaktiver Funktionsbekleidung gut beraten. Um übermäßig viel Hornhaut an den Händen zu vermeiden, zu Handschuhen greifen.🚿 Dusch- und Wechselsachen: Handtuch, Duschgel, Shampoo, Deo, Bodylotion sowie ein entspanntes Wechseloutfit für nach dem Training – so ausgestattet fühlt man sich nach einer schweißtreibenden Session schon auf dem Heimweg richtig wohl.
  • Optional Musik: Mit Musik geht vieles besser. Die richtige Playlist kann deine Motivation erhöhen und macht einfach Spaß – solange sie niemanden anderen stört. Besonders gut geeignet sind dafür kabellose Kopfhörer, damit du nicht mit Kabeln hantieren musst oder möglicherweise sogar irgendwo hängen bleibst.

Gibt es sonst noch etwas, dass in deiner Gymtasche nicht fehlen darf?

zur Übersicht
nächster Eintrag


Wir sind Mitglied der Expertenallianz für Gesundheit e.V.